Klaus Löffelbein - Die SVR-Einzelmeisterschaft ist wie schon in den letzten Jahren eingebettet in das OPEN des SV Unser Fritz in Herne. Dort startete das Turnier mit einem neuen Teilnehmerrekord. 122 Spieler hatten letztlich für das Turnier gemeldet.
Die Favoritenrolle hat dabei der mehrmalige Gewinner des Turniers Felix Levin (SV Mülheim-Nord). In das Rennen um den Titel des SVR-Einzelmeisters 2017 wollen jedoch zumindest auch GM Daniel Hausrath (SV Mülheim), FM Janusz Koscielski (SV Wattenscheid) oder die beiden Spieler des Oberhausener SV Bernhard Stillger und Heiko Kummerow eingreifen.
Die erste Runde brachte noch keine Favoritenstürze. In der 2. Runde gelang dann dem für die SG Bochum 31 mit Rangnummer 40 startenden Lenhard Biermann ein Sieg gegen die WGM Carmen Voicu-Jagodzinsky. Der 13jährige hatte damit wie noch 21 andere Spieler eine 100%-Ausbeute. In der 3. Runde verringerte sich diese Zahl dann auf 7 Spieler doch Lenhard Biermann war noch immer dabei. Für eine gewisse Vorentscheidung wird die 4. Runde am Freitag sorgen. Nach einer Doppelrunde am Samstag wird das Turnier am Sonntag enden.

http://unser-fritz-open.chess-international.de/