Die 23. Offene Ruhrgebietsmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren, gleichzeitig das  9. Willi-Knebel-Gedenkturnier, findet vom 29.02. bis 16.03.2016 (jeweils Mo,Di,Mi, um 10 Uhr) in Essen statt. Spielort: Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius, Moltkestr. 160, 45138 Essen.

Es werden 9 Runden Schweizer System gespielt,  Bedenkzeit: 90m/40+30 min + 30 sec /Zug, Karenzzeit 30 Minuten, Preisfond 800 Euro, Startgeld 32 Euro zahlbar auf das  Konto der Sportfreunde Katernberg (Abt. Schach), IBAN: DE83360100430010953434.

Ausschreibung und Online-Anmeldung: http://www.sfk-schach.de/willi-knebel-turniere.html

c/o Willy Rosen (SF Katernberg),  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit lade ich zum 68. Kongress des SV Ruhrgebiet am 28. Februar 2015 um 15 Uhr ein.
Tagungsort: "Haus der Vielfalt", Beuthstr. 21, 44147 Dortmund (http://goo.gl/maps/wc32v)
Die Tagesordnung:
1.  Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigung
2.  Berichte der Präsidiumsmitglieder
3.  Bericht der Kassenprüfer
4.  Entlastung des Präsidiums
5.  Wahlen zum Präsidium gemäß § 6.4 der Satzung
   - Präsident
   - 1. Spielleiter
   -  Referent für Wertungen
   - Schriftführer
6.  Wahl der Kassenprüfer gemäß § 7.3.2 der Satzung
7.  Ehrungen
8.  Anträge
9.  Haushaltsplanung
10.  Terminplanung
11.  Sonstiges
Anträge zum Kongress sind bis zum 1. Februar 2015 beim Präsidenten Ralf Chadt-Rausch,
Postfach 12 01 50, 44291 Dortmund schriftlich einzureichen.

am SONNTAG, 24.08.2014, 11:00 UHR
in der STADTHALLE OER-ERKENSCHWICK, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick.

AUSSCHREIBUNG
Modus: 15 Runden Schweizer System
Das Turnier wird in folgenden Klassen gem. Teilnehmer DWZ ausgetragen:
unter 1200, 1200 – 1399, 1400 – 1599, 1600 – 1799, 1800 – 1999, 2000 – 2199, 2200 und größer; die Klasseneinteilungen können in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl geändert werden.
Zusätzlich soll eine eigenständige Meisterschaft der Frauen ausgespielt werden.
Bei Punktgleichheit entscheiden Feinwertungen in folgender Reihenfolge: Summenwertung – mittlere Buchholzwertung – direkter Vergleich – Los.
Bedenkzeit: 5 Minuten je Spieler und Partie
Teilnehmer: Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die zum Turnierzeitpunkt über eine gültige Spielerlaubnis für einen Verein des SB NRW verfügen.
Regeln: Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln und den Ordnungsbestimmungen des SB NRW e.V. Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.
Preise: In jeder Klasse:
1. Platz: 150,00 Euro, 2. Platz 100,00 Euro, 3. Platz 75,00 Euro, 4. Platz 50,00 Euro, 5. Platz 25,00 Euro
Blitzeinzelmeisterin: Die Siegerin der Frauenmeisterschaft erhält den Titel Blitzeinzelmeisterin des SB NRW 2014 und ist gemeinsam mit der nachfolgenden Spielerin für die Deutsche Meisterschaft der Frauen im Blitzschach 2014 qualifiziert.
Startgeld: 12 Euro je Teilnehmer
Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere Kostenbeteiligung einen Begrüßungs- und Mittagsimbiss, am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
Anmeldung: Eine gültige Anmeldung umfasst zwei Schritte:
1. Überweisung des Startgeldes auf das Konto des Schachbundes NRW, Dortmunder Volksbank (BIC GENODEM1DOR), IBAN DE41441600146345252200, Stichwort NRW-Cup, Vor- u. Zuname. (Eingangsschluss 19.08.2014)
2. Anmeldung per Post oder E-Mail an den 1. Spielleiter Frank Strozewski, Eichendorffstr. 9, 45739 Oer-Erkenschwick, Telefon (02368) 98026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Vor- und Zuname, Postanschrift und Verein. (Eingangsschluss 19.08.2014)
Material: Material wird vom Ausrichter gestellt.

Download PDF-Datei
www.grundschulschach.de, www.grundschulschach.de/apps/blog

Der 67. Kongress des SV Ruhrgebiet hat auf seiner Tagung in Herne beschlossen, dass die Teilnehmergebühren an Turnierleiter - bzw. regionalen Schiedsrichterlehrgängen sowie deren Fortbildungen werden für aktive Mitglieder des SVR in Höhe von 20-25 € bei bestandener Prüfung vom SVR erstattet. Diese Regelung gilt nur für Lehrgänge des SB-NRW und nicht des DSB sowie des Auslandes.

Die Finanzordnung wurde in dem Punkt 8.1 geändert:
Der Kongress wählt zwei Kassenprüfer und zwei Ersatzprüfer. Sie dürfen nicht dem Präsidium angehören. Wiederwahl der tätig Gewordenen ist bis zu zweimal zulässig.

Die Verbandsturnierordnung wurde in folgenden Punkten geändert:
7.6.7 Die Zahl der zusätzlichen Aufsteiger aus der Verbandsliga, der Verbandsklasse und den Bezirken richtet sich nach der Zahl der Absteiger aus der NRW Klasse; sie ist so anzusetzen , dass sich eine Gruppenstärke von zehn Mannschaften ergibt. Nötigenfalls sind Stichkämpfe zwischen den gleich platzierten Mannschaften der einzelnen Gruppen anzusetzen. Jeder Bezirk kann eine Mannschaft als Teilnehmer der Stichkämpfe für die Belegung der verbleibenden Plätze in der Verbandsklasse melden. Diese Stichkämpfe werden im K.o. - System ausgetragen. Die Paarungen ergeben sich aus der DWZ-Durchschnittszahl der gewichtet eingesetzten Spieler der Mannschaft der laufenden Saison. Die beste Mannschaft wird gegen die schlechteste gepaart, die zweit beste gegen die zweitschlechteste usw.

10. DieVerbandseinzelmeisterschaft wird 2014 teilweise ausgesetzt. Die Einzelmeis-terschaft 2014 wird im Rahmen des SV Unser Fritz Open ausgetragen. Nach den Erfahrungen dieser Meisterschaft legt der VSA dem Kongress 2015 ein Konzept und die damit verbundenen Änderungen der VTO für die zukünftige Gestaltung der Einzelmeisterschaften vor.