Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Schnellschach 2017

Termin: Sonntag, 25.06.2017, 11:00 Uhr

Ort: Stadthalle Oer-Erkenschwick, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick

Bedenkzeit: 15 Minuten zuzüglich 10 Sekunden je Zug je Spieler und Partie

Modus: 7 Runden Schweizer System
Das Turnier wird in folgenden Klassen gem. Teilnehmer DWZ ausgetragen: unter 1200, 1200 – 1399, 1400 – 1599, 1600 – 1799, 1800 – 1999, 2000 – 2199, 2200 und größer.
Zusätzlich soll eine eigenständige Meisterschaft der Frauen und der Senioren (Geburtsjahr 1957 und älter) ausgespielt werden. Bei Punktgleichheit entscheiden Feinwertungen in folgender Reihenfolge: Summenwertung – mittlere Buchholzwertung – direkter Vergleich – Los. Klasseneinteilungen, Spiel- und Turniermodus können in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl angepasst werden. Die im Internet veröffentlichte Gruppeneinteilung ist verbindlich und kann nach dem 24.06.2017 nicht mehr geändert werden.

Teilnehmer: Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die zum Turnierzeitpunkt über eine gültige Spielerlaubnis für einen Verein des SB NRW verfügen.

Regeln: Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln und den Ordnungsbestimmungen des SBNRW e.V. Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.

Preise: In jeder Klasse: 1. Platz: 150,00 Euro, 2. Platz 100,00 Euro, 3. Platz 75,00 Euro, 4. Platz 50,00 Euro, 5. Platz 25,00 Euro

Einzelmeister: Der Sieger der Klasse 2200 DWZ und größer erhält den Titel Schnellschacheinzelmeister des SB NRW 2017 und ist gemeinsam mit den beiden nachfolgenden Spielern für die Deutsche Einzelmeisterschaft im Schnellschach 2017 qualifiziert. Die Siegerin der Frauenklasse erhält den Titel Schnellschachmeisterin des SB NRW 2017 und ist für die Deutsche Einzelmeisterschaft im Schnellschach der Frauen 2017 qualifiziert.

Startgeld: 12,50 Euro je Teilnehmer
Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere Kostenbeteiligung zwei halbe belegte Brötchen zur Begrüßung, einen Mittagsimbiss und am Nachmittag Kaffe und Kuchen.

Anmeldung: Eine gültige Anmeldung umfasst zwei Schritte:
1. Überweisung des Startgeldes auf das Konto des SB NRW bei der Dortmunder Volksbank IBAN DE41441600146345252200 BIC GENODEM1DOR, Stichwort NRW-Cup (Eingangsschluss 21.06.2017) Anmeldung per Post oder per Mail an den 1. Spielleiter Frank Strozewski (Eichendorffstr. 9, 45739 Oer-Erkenschwick, Tel.: 02368 98026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) unter Angabe von Vor- und Zuname, Postanschrift und Verein (Eingangsschluss 21.06.2017).

Frank Strozewski, 1. Spielleiter

Frank Strozewski - Gemäß 4.3.2 der Satzung des SBNRW führt und verwaltet sich die Schachjugend selbstständig und gibt sich hierfür die auch die notwendigen Ordnungen. In der Folge des Kongresses der Schachjugend NRW wurde der Umfang dieser Satzungsbestimmung intensiv rechtlich geprüft. Diese Prüfung hat ergeben, dass entgegen der bisherigen Praxis die Bestimmungen in der Bundesturnierordnung (BTO) für den Spielbetrieb im Bereich der Jugend unwirksam sind.
Daher kann auf allen Ebenen im Bereich der Jugend die BTO keine Anwendung finden. Dies gilt auch für Rechtsmittelverfahren. Der Bereich der Jugend fällt nicht in die Zuständigkeit der Spielausschüsse des allgemeinen Bereichs sowie des Bundesturniergerichts.

Auf dem 70. SV Ruhrgebiet - Kongress am 4.03.2017 wurde dem Schachfreund Klaus-Dieter Kapica für seine Verdienste im Schachsport die Ehrennadel des SV Ruhrgebiet verliehen.

Kongress-Protokoll

 

Bereits über 14.500 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat die Schirmherrschaft übernommen und wird zusammen mit Centermangerin Heike Marzen den Eröffnungszug am Montag, den 23. Januar 2017 um 10.00 Uhr ausführen.Täglich wird von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kinder- und Schulgruppen aus ganz Dortmund haben einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen.
Von 10.00 bis 15.00 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit der ägyptischen Nationalspielerin, internationalen Meisterin und Olympiateilnehmerin Amina Sherif, der kroatischen Nationalspielerin und Bundesligaspielerin Mara Jelica, sowie dem Deutschen Schachlehrer des Jahres und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht, sorgen neben den Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“im Handicap-,und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung. Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm Fritz&Fertig ist ebenfalls mit von der Partie. In den Blitzturnieren, den Qualifikationsturnieren zum Center-Cup Finale locken zahlreiche Gewinne. Darüber hinaus stellen sich die Vereine der Region vor und bieten Kontaktmöglichkeiten vor Ort.
Das Finale wird mit dem Kinder,- und Jugend-Cup, einem großen Simultan, sowie dem Thier-Galerie-Cup am Samstag, den 28.Januar 2017 ausgespielt.
Im Anhang finden Sie das detaillierte Programm zuden Schachtagen in der Thier-Galerie Dortmund. Wir würden uns freuen, Sie als Gäste begrüßen zu dürfen und wenn Sie die Veranstaltung publik machen. Weitere Infos: Botschaft SCHACH Sebastian Siebrecht 0179-5241835.
http://www.sebastiansiebrecht.de
Programm für den 23.-28.01.2017

Unterkategorien

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team